Home » Hausmittel gegen Verstopfung

Pflaumen – Ein Hausmittel gegen Verstopfung

17 March 2011 6 Comments

Pflaumen, ein wirksames Hausmittel bei Verstopfung (Obstipation)

Hausmittel Pflaumen bei Verstopfung

Mit der abführenden Kraft von Pflaumen erfolgreich gegen Verstopfungsprobleme vorgehen!

Keiner will sie haben und doch hat es uns alle schon einmal damit erwischt?

Eine unangenehme Verstopfung!

Gut, wenn man jetzt ein paar Hausmittel gegen Verstopfung parat hat, die schnell Abhilfe schaffen und das Verstopfungsproblem lösen, ohne dass Sie erst zu harten Mitteln aus dem Medizinschränkchen greifen müssen.

Pflaumen (Prunus domestica) in Form von Pflaumensaft ist so ein alt bewährtes Hausmittel gegen Verstopfung, das schon sehr lange als natürliches Abführmittel Anwendung findet und als sanfte Methode gegen Verstopfungsprobleme gilt.

Pflaumen sind eine sehr gesunde Frucht

Pflaumen sind nicht nur bei Verstopfungen hilfreich sondern auch ganz allgemein sehr gesunde Früchte.

Sie enthalten wenig Kalorien, reichlich Vitamine und Mineralstoffe und sollten deshalb immer mal wieder auf Ihrem Einkaufszettel stehen.

Wenn Sie Pflaumen gegen Ihre Verdauungsprobleme anwenden wollen, dann verwenden Sie am besten getrocknete Pflaumen oder Pflaumensaft.

So verwenden Sie Pflaumensaft gegen Verstopfung

Beginnen Sie mit einem kleinen Glas Pflaumensaft.

Hier gilt wie bei vielen anderen Sachen auch: Viel hilft nicht immer viel!

Lassen Sie dem Pflaumensaft seine Zeit zum Wirken.

Beginnen Sie also erst einmal mit einem kleinen Glas voller Pflaumensaft und zwei bis drei Stunden später trinken Sei ein zweites Glas.

Nun warten Sie auf alle Fälle bis zum nächsten Morgen, bevor Sie das nächste Glas Pflaumensaft zu sich nehmen.

Welche Art Pflaumensaft bevorzugen Sie?

Es gibt nun die verschiedensten Arten von Pflaumensaft.

Am besten ist es, Sie verwenden naturtrüben Saft, der reichhaltig an Ballaststoffen ist.

Eine weitere Methode wäre selbstgemachter Pflaumensaft aus getrockneten Pflaumen.

So bereiten Sie selbst Pflaumensaft gegen Verstopfungs- und Verdauungsprobleme zu

Um Saft gegen Ihre Verdauungs- und Verstopfungsprobleme selber zuzubereiten verwenden Sie am besten getrocknete Pflaumen, die aus Dörrpflaumen gewonnen wurden.

Legen Sie die getrockneten Pflaumen mehrere Stunden (am besten über Nacht) in Wasser ein und lassen Sie diese einweichen.

Am nächsten Morgen essen Sie dann die aufgeweichten Pflaumenstücke und trinken das Wasser dazu, in dem die Pflaumen aufgeweicht wurden.

Sie können die eingeweichten Pflaumen auch mit dem Wasser mixen, so dass Sie einen selbstgemachten Pflaumensaft gegen Verstopfung zur Hand haben.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Pflaumen, einem altbewährtem Hausmittel gegen Verstopfung, Thomas vom Ratgeber-Hausmittel.Info Team.

Weitere interessante Artikel zum Thema “Hausmittel gegen Verstopfung

Was ist eigentlich eine Verstopfung

Hausmittel Sauerkraut gegen Verstopfung

Hausmittel Rizinusöl gegen Verstopfung

Zum Seitenanfang von
Pflaumen – Hausmittel gegen Verstopfung

Infos Wikipedia
Pflaumen (Prunus domestica) gegen Verstopfung

Pflaumen – Ein Hausmittel gegen Verstopfung!

 

Suchbegriffe Ratgeber Hausmittel

  • pflaumensaft bei verstopfung
  • getrocknete pflaumen gegen verstopfung
  • pflaumensaft verstopfung
  • pflaumensaft
  • trockenpflaumen gegen verstopfung
  • pflaumen gegen verstopfung
  • getrocknete pflaumen verstopfung
  • dörrpflaumen verstopfung
  • pflaumentrunk verstopfung
  • pflaumensaft gegen verstopfung

6 Comments »